Beendete Kylo Ren das was Darth Vader begonnen hat? | 212th Star Wars Wissen

25 Mär 2020
52 444 Aufrufe

Kylo Ren spricht dem Anschein nach mehrere Male zu seinem Großvater Darth Vader und will unter allen Umständen das beenden was er begonnen hat. Kylo Rens Ausgang in Episode 9 ist überraschend und sein Wechsel zur hellen Seite erinnert uns an die einstige Rückkehr Anakins. Doch beendete Kylo Ren wirklich das, was sein Vater anfing?
────────────────────────
🔴 Abonnieren um nichts mehr zu Star Wars zu verpassen:
goo.gl/iXahFR
────────────────────────
Tägliche Star Wars Fakten auf Instagram, die größte aktive deutsche Star Wars Community auf Discord:
Social Media:
►Instagram: instagram.com/212thtomundtaha/
►Discord: discord.gg/9PQKTZE
►Twitter: twitter.com/212thYT
►Website: 212th.de

────────────────────────
Unsere Partner:
►Designer: Erik
instagram.com/erik_m1999/
www.deviantart.com/erik-m1999/
www.artstation.com/erik-m1999
►EA - www.ea.com/de-de
►Jedipedia - jedipedia.wikia.com/wiki/Jedipedia:Hauptseite
────────────────────────
Wissen & Stories:
dehave.info/down/g6hinZi1ZHeYmI4/video
Community Videos mit euren Ideen:
dehave.info/news/PLxhiaXNHIseaB5_tppQiTN2lwnLH1wQHz
────────────────────────
Musik von: dehave.info
────────────────────────
#212th #tomundtaha #starwars

KOMMENTARE
  • Macht weiter solche Videos feiere die voll und hat mehr Aufmerksamkeit verdient so ein Vidieo herzustellen dauert sicher lange

    Klaggy FeldhausKlaggy FeldhausVor 2 Monate
  • Ich habe da mal eine Frage wieso wird darth vader IN DER Durastahlrüstung verbrannt ? Ich bin davon ausgegangen das der härteste Stahl auch sehr Hitzebeständig sein muss ? Ist es da nicht Sinnfrei ihn in seiner nahezu unzerstlörbaren Rüstung zu verbrennen?

    Jasmin KawasashiJasmin KawasashiVor 3 Monate
  • WAS WÄRE WENN DARTH VADER ÜBERLEBT HÄTTE

    Oliver BlümelOliver BlümelVor 4 Monate
  • 212th

    Cxassi 09Cxassi 09Vor 4 Monate
  • Wären die von der Sternenschmiede erschaffenen Raumschiffe technisch noch auf der Höhe oder unterlegen? Es müßte ja noch 3 Sternenschmieden geben...

    otto klausotto klausVor 4 Monate
  • Was war eigentlich mit Bens Haaren in Episode 9 los? XD

    ChewbaccaChewbaccaVor 5 Monate
  • Eure Videos Helfen mir die Wartezeit für Lego Star wars The Skywalkersaga zu erleichtern 😉👍 #212th

    Time with KevietteTime with KevietteVor 6 Monate
  • Was wäre wenn Palpetine Luke in The return of the Jedi getötet hätte und Vader nicht bekehrt worden wäre?

    LordyLordyVor 6 Monate
  • Anakin wollte ja seine Frau vor den Tod bewahren und ist deshalb der dunkeln Seite verfallen. Er wollte sie bewahren hat dies aber nicht geschafft. Kylo Ren hat die Person die er liebt vor den Tod gerettet. Ich finde er hat genau das beendet was Darth Vader anfing.

    Nici_2007Nici_2007Vor 6 Monate
  • Kylo ist nur ein Hund chillt mal😂👌

    Josh ThieleJosh ThieleVor 6 Monate
    • @Monkey D. Ruffy maul

      Josh ThieleJosh ThieleVor 6 Monate
    • Josh Thiele Und du bist ein Lappen.

      Monkey D. RuffyMonkey D. RuffyVor 6 Monate
  • Wie ist kylo vaders enkel? Anikin->Luke - >kylo Warum ist han han sein Vater

    Michael WagnerMichael WagnerVor 6 Monate
    • Leia

      David K.David K.Vor 6 Monate
  • Also sehen wir rey niewider ...

    Tohs TacotTohs TacotVor 6 Monate
  • Naja, Ebengesagt ist Anakin im 3.Teil verbrannt, und im 6.Teil Gestorben, und vielleicht ist Keylo Ren eine Erinnerung von Anakin.

    Star Wars - Meinungen, Shorts und MehrStar Wars - Meinungen, Shorts und MehrVor 6 Monate
    • Star Wars - Meinungen, Shorts und Mehr Kylo*

      Monkey D. RuffyMonkey D. RuffyVor 6 Monate
  • Anakin wollte die, die er liebt vor dem Tod bewahren. Ben hat das gemacht. Trotzdem ist Anakin klar der Auserwählte. Man ich hätte Hayden Christensen und Ewan McGregor in The Rise of Skywalker gesehen. Hoffentlich kommen die beiden irgendwie nochmal vor

    Anton 1900Anton 1900Vor 6 Monate
  • Ich feier euren kanal mega hab auch schon lange abonniert und likes sind auch drinn danke für den kanal

    breadbreadVor 6 Monate
  • Was wäre würde am Ende von Episode 9 Ben auch überleben und es wäre nicht das Ende. Was ich meiner Meinung nach auch besser gefunden hätte. #212

    Fifa NuriFifa NuriVor 6 Monate
  • Boah könnt ihr bitte mal aufhören, die ganze Zeit eure DEhave Statistiken vorzutragen und alle aufzufordern, zu abonnieren und zu liken? Es werden so, noch weniger machen.

    PhantomPhantomVor 6 Monate
    • Das ist faktisch falsch :-)

      212th - Tom & Taha212th - Tom & TahaVor 6 Monate
  • Habe schon lange abonniert hoffe Videos bleiben gleich cool ich liebe euren Schnitt und die wie ihr euer Video mit euer Stimme verbessert

    Noah RechNoah RechVor 7 Monate
  • Hey ich weiß nicht ob ihr das Thema schon hattet, aber ich würde gerne wissen was passiert wäre wenn Palpatine Luke in Episode 6 getötet hätte

    Commander CodyCommander CodyVor 7 Monate
  • Also bitte jetzt abonniert mal alle.Die Jungs geben sich richtig mühe. Also Abonnieren

    xycutfnxycutfnVor 7 Monate
  • Was wäre Wenn in Episode II die Jedi die Pläne vom Todesstern bekommen hätten? Nices Video! #212th

    Mathizel _Mathizel _Vor 7 Monate
  • Wo bleiben diese Streams ? ^-^

    Revos _212thRevos _212thVor 7 Monate
    • Bald! 😇😉

      212th - Tom & Taha212th - Tom & TahaVor 7 Monate
  • Ich möchte ein Video zum thema ob snoke darth pleagus ist.

    AFK niteAFK niteVor 7 Monate
  • Hat Boba Fett eigentlich die Nachricht von Palpatine zu Order 66 bekommen? Weil eigentlich ist er ja ein klon.

    j.Roerj.RoerVor 7 Monate
  • Was wäre wenn darth maul in episode 1 obi wan besiegt hätte?

    giggsi 100giggsi 100Vor 7 Monate
  • Also ich finde die 501th ja besser aber das ist meine Meinung 🙂

    SB- TBJSB- TBJVor 7 Monate
  • @212th - Tom & Taha, ich habe ma ne frage: Hat Darth Vader jemals das Grab seiner Mutter aus Tatoine besucht nach Episode 3

    KazeNoKamiKazeNoKamiVor 7 Monate
  • Kannst du einmal ein Video über Agen Kolars Lichtschwert machen? (Es hat 2 Kristalle, Grün und Blau)

    L.9 xL.9 xVor 7 Monate
  • Was gescha mit jar jar binks ? Lebt er noch oder wann ist er gestorben würde mich interesieren? Seid coole youtuber

    Domenic GerlandDomenic GerlandVor 7 Monate
  • Ich glaube ein Teil vom Außerwälten lebt in Keylo Ren weiter.

    Pokemon Profi RotPokemon Profi RotVor 7 Monate
  • kann man mit einem blasterschuss einen anderen blaster schuss blocken ?!!

    KanaeKeeKanaeKeeVor 7 Monate
  • Ich habe abonniert

    i m a Nyggai m a NyggaVor 7 Monate
  • Eine Frage ist Ben Solo ein Nachtfrost geworden 👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍🎉👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍

    skill GAMERskill GAMERVor 7 Monate
  • Geiles Video.

    Streamer 05Streamer 05Vor 7 Monate
  • Schade das wuhan solo und obi ben coroni nicht mehr da sind

    Erd männchenErd männchenVor 7 Monate
  • Diese Ähnlichkeiten hatte ich schon recht früh bemerkt, mag den Charakter Ben Solo auch sehr, weil er immer einen Zwiespalt wie Anakin hatte und sich nicht immer bewusst war, ob er das richtige tat, zum Schluss taten aber beide das richtige und in Star Wars allgemein kann schon was ganz kleines viel ausmachen, macht weiter so ihr seid die besten!

    Ilias TsatsourasIlias TsatsourasVor 7 Monate
  • Als ich mir das Video an sah, bekam ich Gänsehaut, durch die Bilder. Wenn man mal zurücksieht..wie lange Star Wars schon existiert und wie sehr man die Filme, die man gesehen hat liebt..Gänsehaut. Danke euch beiden. Ihr seid großartig! :)

    PariahPariahVor 7 Monate
  • Habe abonniert und Glocke aktiv! (Ihr seht es nicht weil ich auf privat habe)

    BuilderLetsPlayBuilderLetsPlayVor 7 Monate
  • Ich habe schon die 1 Staffel von Mandalorian geguckt 😎

    Vio _058Vio _058Vor 7 Monate
  • Nicht zu vergessen, dass er genauso wie Vader dachte, dass sein Meister ihm verriet und versuchte diesen zu töten obwohl das nur eine Lüge von Palpatine war

    DorneyderGamerDorneyderGamerVor 7 Monate
  • Warum wollte Snoke in Episode 8 das Kylo seinen Helm zerstört und in Episode 9 Palpaltin das er sein Helm wieder zusammenbaut wenn Darth Sideos Snoke erschaffenhat? Danke. Ihr macht tolle Videos und wenn ihr über mein Thema spricht dann Grüßt mich bitte. #gemeinam sind wir stark und möge die Macht mit euch sein.

    Antenne VaderAntenne VaderVor 7 Monate
    • Snoke war eine Marionette von sidious der es aber nicht wusste. Somit sind snoke und sidious unterschiedliche personen der aber den anderen heimlich manipuliert.

      Lord VaderLord VaderVor 6 Monate
    • Bitte denn diese Frage stelle ich mir schon seit längerem

      Antenne VaderAntenne VaderVor 7 Monate
  • Los aboniert sie

    der goder goVor 7 Monate
  • 212

    Star Wars VideosStar Wars VideosVor 7 Monate
  • BITTE mehr von sowelchen Videos über die neuen Filme🙏🙏

    hey dudehey dudeVor 7 Monate
  • super Video

    Fantasyboy HDFantasyboy HDVor 7 Monate
    • Kannst du mein Video abchecken:)?

      Star Wars VideosStar Wars VideosVor 7 Monate
  • Wie heißt das Lied ? 1:08

    Lion15Lion15Vor 7 Monate
  • Du bist so cool

    Maxi RangerMaxi RangerVor 7 Monate
  • Nur mal so am rande anikin hatte das gleichgewicht gescaffen in dem er alle jedi getötet hat 2 sith 2 jedi also ein gleich gewicht!

    Tobias BucherTobias BucherVor 7 Monate
    • Ich zitiere jetzt etwas, das sehr lang ist, dir aber erklärt, womit du falsch liegst. Zitat: Ja, das sogenannte Gleichgewicht in Star Wars ist der Sieg des Guten, nicht dass es Hälfte Böses und Hälfte Gutes gibt. Durch Krieg entsteht kein Gleichgewicht, es entsteht Chaos. Erst ein Zustand des Friedens, der immer gleich ausbalanciert bleibt, ermöglicht ein Gewicht, das nie kippt. Anakin ist die Antwort der Macht auf das Böse. Sie hat ihn erschaffen, damit er der Galaxis das Gleichgewicht in Form von Frieden und Harmonie zurückbringt, indem er das Böse besiegt. Er tötete Darth Sidious, wodurch Luke weiterleben konnte. Durch Luke konnte Rey ausgebildet werden. Durch Rey wurde das Böse vernichtet. Die Galaxie hat ihre Balance zurück und die wahre Macht siegte mit ihrem Willen, denn ihr Wille ist hell. Das Gute hat gesiegt. Story der Skywalker-Saga zu Ende und Prophezeiung erfüllt. Viele verstehen Gleichgewicht falsch. Lass es mich dir erklären: Gleichgewicht bedeutet nicht, dass es von irgendetwas eine gleiche Anzahl gibt oder die Kräfte gleich sein müssen. Ein Gleichgewicht ist der Zustand von Harmonie und Balance. Es bleibt ein Zustand, der ruhig ist. Wo Dunkles herrscht, gibt es nie Ruhe. In Star Wars repräsentiert die Helle Seite die natürliche Seite. Sie steht für Ordnung, Leben, Natürlichkeit und Frieden. Die Dunkle Seite ist widernatürlich und chaotisch. Egal wo sie ist, sie ist böse und niemals gut. Sie ist ausschließlich das Böse. Die Natur ist nur in Harmonie, wenn sie in Einklang mit der Hellen Seite ist. Deswegen können auch nur Jedi zu Macht-Geistern werden und Sith müssen sich widernatürlich wie ein Dämon an etwas Physisches haften, um auch nach dem Tod existieren zu können. Sie erzwingen auf unnatürliche Weise also eine Weiterexistenz, was gegen den Willen der Macht ist. Das müssen Jedi z. B. nicht, denn nur sie gehen in die Macht ein und können tatsächlich den Tod überwinden. Der Dunklen Seite anzugehören ist keine Einigung mit der Macht. Wann immer also die Dunkle Seite irgendwo ihre Finger im Spiel hat, kommt es zu Tod, Zerstörung und Chaos. Der Frieden und das Leben können nur bewahrt werden, wenn die Galaxis in einem ruhigen Zustand in der Macht verweilt. Und die Macht ist hell, nicht dunkel. George Lucas’ Absicht war es, zu „Gott“ auch noch den „Teufel“ existieren zu lassen. Die böse Seite wird also immer die gute Seite bekämpfen und die gute Seite wird immer versuchen müssen, diese böse Seite zu verdrängen, damit Harmonie erhalten bleiben kann. Die Harmonie existiert nur ohne das Böse. Genau das ist ja die Absicht der Dunklen Seite, dass sie immer für Zerstörung und Chaos sorgt. Sie kann nichts Gutes tun. Leben zu manipulieren und den Tod zu verhindern ist widernatürlich, nicht natürlich. Genau das bekommen wir auch in Episode IX zu sehen, als Rey vor Wut ein Macht-Blitz rausrutscht. Der brachte nur Zerstörung, Wut und Trauer. Genau deswegen endet die Skywalker-Saga auch so wie sie endete: in Harmonie und Frieden mit viel Hoffnung. Und Frieden, Leben, Hoffnung und Harmonie bleiben stets gleich erhalten auf einer Ebene, wenn das Gute herrscht. Gleichgewicht. Alles bleibt gleich ruhend in Harmonie und Frieden. Ein Gewicht, das sich erst verlagert und chaotisch kippt, wenn die Dunkle Seite zu sehr erwacht. Es ging in Star Wars nie um die Gleichstellung beider Seiten, es ging um Harmonie und Frieden. Und diesen erreicht und wahrt man nur, wenn man dem Willen der Macht folgt - und dieser Wille spricht hell, nicht dunkel. Rey hat als Jedi gesiegt und führt ihr Ziel womöglich auch als Jedi fort. Die Dunkle Seite ist, wie George Lucas schon sagte, böse. Und auch Lucasfilm führt das so fort nach der Übernahme. Es geht nicht um 50 % Gutes und 50 % Böses, sondern um 100 % Gutes. Star Wars ist klassische Fantasy und bedient sich eines einfachen Rezepts: Gut und Böse, die gegeneinander kämpfen. Genau so endet Star Wars IX auch: Kylo wird zu Ben, Rey wird eine volle Jedi, die Sith werden vernichtet. Das ist das Gleichgewicht. Es gibt KEINEN Sieg für irgendeine Form vom Bösen. Es endet im Guten. Fertig. Zu viele glauben, die Macht sei im Gleichgewicht, wenn die Sith genau so viele sind wie die Jedi. Das ist schlichtweg verkehrt. War denn die Macht im Gleichgewicht, als es nur Luke und Darth Sidious gab, also noch vor Snoke, Rey und Kylo? Nein. Warum war sie das nicht? Weil es völlig egal ist, wie viele es von wem gibt. Die Macht war nicht im Gleichgewicht. Und wie hat die Macht ihr Gleichgewicht zurückerlangt? Richtig! Dadurch, dass alles Böse vernichtet wurde und das Gute siegte in Episode IX. Es geht nicht darum, wie viele Personen es also gibt, es geht darum, wie die Macht verteilt ist. Ein Darth Sidious war sicher mehrere Male mächtiger als ein Luke. Auch waren Darth Sidious und Darth Vader so viel mächtiger als der ganze Jedi-Orden, obwohl die Jedi doch so zahlreich waren. Wir lernen in Star Wars: The Clone Wars, was Gleichgewicht wirklich bedeutet, wie Yoda es beigebracht wurde: Man muss akzeptieren, dass es das Dunkle in einem gibt, doch man darf es nicht die Kontrolle übernehmen lassen. Also ja, Balance in der Macht bedeutet, dass das Gute dafür sorgen muss, dass das Böse nicht ausbricht und alles zerstört.

      Magus des FeuersMagus des FeuersVor 7 Monate
  • Ich finde eure Themen immer sehr interessant, freue mich auf mehr. 😊

    Danny RichterDanny RichterVor 7 Monate
  • Cooles Video. Ich fand es interessant. Ich freue mich schon auf das nächste Video

    Captain KeeliCaptain KeeliVor 7 Monate
    • Kannst du evt meins auch abchecken:?)

      Star Wars VideosStar Wars VideosVor 7 Monate
  • Eine Frage : In Rebels sieht man wie der groß Inquisitor von kaynen getötet wird doch ein paar Folgen später ist er eine Jedi Wache im Jeditempel wie geht das?

    BobMacBobMacVor 7 Monate
    • Ok danke 😊

      BobMacBobMacVor 7 Monate
  • Disney hat Kylo Rens Charaktere komplett zerstört und Skywalker in Müll gezogen

    Darth VaderDarth VaderVor 7 Monate
    • @Lord Vader Also Anskin war der erste Auserwählte

      Darth VaderDarth VaderVor 6 Monate
    • @Lord Vader Anakin ist bisher der erste Auserwählte der durch den Macht erschaffen wurde. Wenn man den macht ins Gleichgewicht bringt b.z.w Ordnung bring heißt das nicht direkt das man der Ausetwählte ist sondern man kann den Person als Held bezeichnen

      Darth VaderDarth VaderVor 6 Monate
    • @Darth Vader der Auserwählte ist der der von der macht erschaffen wird um ordnung zu machen anakin wurde erschaffen wegen der gefahr von Sidious und plagueis. Rey ist eine palpatine die nur den namen skywalker als eine art künstlername verwendet um frieden zu machen. Kylo und rey sind die sith Auserwählten von der diyade(?). Aber vor und nach anakin muss es ja noch jemanden gegeben haben und es wird einen geben um alles im reinen zu halten.

      Lord VaderLord VaderVor 6 Monate
    • @Lord Vader sondern Ben Solo (Skywalker) und so wurden alle Skywalkers ausgestorben was sehr bitter ist und vor allem ein Palpetine nennt sich Skywalker was mich so Depressiv macht

      Darth VaderDarth VaderVor 6 Monate
    • @Lord Vader es gab kein 2 Auserwählte falls du damit Rey meinst sie ist ja nicht gestorben

      Darth VaderDarth VaderVor 6 Monate
  • könnt ihr mal ein video über snoge(weiss nicht wie man es schreibt😅) machen was seine mission war? wer er vorher war? wieso er plötzlich verschwand? was der sinn dahinter war?

    VICreationsVICreationsVor 7 Monate
    • vielen dank für die antwort לוי ישראל

      VICreationsVICreationsVor 7 Monate
    • Snoke war ein Misslungener aber Machtsensitiver Klon, er hat nur unwissend als Palpatines Marionette gearbeitet.

      לוי ישראללוי ישראלVor 7 Monate
  • Disney Plus schon durchgeschaut? 😂

    Lucien MLucien MVor 7 Monate
    • 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

      DIX V83DIX V83Vor 3 Monate
    • Jap, Star Wars rauf und runter

      DIX V83DIX V83Vor 3 Monate
    • Naja das erfordert ja auch nicht viel Zeit 🤣👌

      VenusPrinz JVenusPrinz JVor 4 Monate
  • Wie viele Sith gibt es jetzt noch nach dem 9 Teil

    Du DummkopfDu DummkopfVor 7 Monate
    • @Lord Vader Ich denke, du missverstehst das Gleichgewicht und die Macht in Star Wars. Nur weil das so gut wie alle behaupten, was du schilderst, wird es von Tag zu Tag nicht richtiger. Und das ist ein Problem. Jeder erzählt etwas von gleich vielen Jedi und Sith daher. Das wurde so noch *nie* in irgendeinem Film, einer Serie, einem Spiel oder Roman so erzählt. Ganz im Gegenteil! Auch von George Lucas wurde so etwas nie behauptet und schon gar nicht von Lucasfilm. So einen Kram schnappt man in Kommentarsektionen gerne schnell auf. Tatsächlich sieht das Ganze ganz anders aus, wenn man nur endlich einmal in den Filmen und Serien *aufpassen* würde. Episode IX endete so: Rey hat im Sinne des Guten gehandelt und das Böse komplett zerstört, wodurch Frieden und somit *Gleichgewicht* wieder einkehrte. Ja, das sogenannte Gleichgewicht in Star Wars ist der Sieg des Guten, nicht dass es Hälfte Böses und Hälfte Gutes gibt. Durch Krieg entsteht kein Gleichgewicht, es entsteht Chaos, also ein unruhiger Zustand stetigen Ungleichgewichts. Erst ein Zustand des Friedens, der immer gleich ausbalanciert bleibt, ermöglicht Gewicht, das nie kippt. Anakin ist die Antwort der Macht auf das Böse. Sie hat ihn erschaffen, damit er der Galaxis das Gleichgewicht in Form von Frieden und Harmonie zurückbringt, indem er das Böse besiegt. Er tötete Darth Sidious, wodurch Luke weiterleben konnte. Durch Luke konnte Rey ausgebildet werden. Durch Rey wurde das Böse komplett vernichtet. Die Galaxie hat ihre Balance zurück und die wahre Macht siegte mit ihrem Willen, denn ihr Wille ist gut. Das Gute hat gesiegt. Story der Skywalker-Saga zu Ende und Prophezeiung erfüllt. Rey *ist* eine Jedi und trägt das Erbe der Skywalker weiter. Star Wars endete im Guten. Viele verstehen Gleichgewicht falsch. Lass es mich dir erklären: Gleichgewicht bedeutet nicht, dass es von irgendetwas eine gleiche Anzahl gibt oder die Kräfte gleich sein müssen. Ein Gleichgewicht ist der Zustand von Harmonie und Balance. Es bleibt ein Zustand, der ruhig ist. Wo Dunkles herrscht, gibt es *nie* Ruhe. In Star Wars repräsentiert die Helle Seite die natürliche Seite. Sie steht für Ordnung, Leben, Natürlichkeit und Frieden. Die Dunkle Seite ist widernatürlich und chaotisch. Egal wo sie ist, sie *ist* böse und *niemals* gut. Sie ist ausschließlich das Böse. Die Natur ist nur in Harmonie, wenn sie in Einklang mit dem Guten ist. Deswegen können auch *nur* Jedi zu Machtgeistern werden und Sith müssen sich widernatürlich wie ein Dämon an etwas Physisches haften, um auch nach dem Tod existieren zu können. Sie erzwingen auf unnatürliche Weise also eine Weiterexistenz, was gegen den Willen der Macht ist. Das müssen Jedi z. B. nicht, denn nur sie gehen in die Macht ein und können tatsächlich den Tod überwinden. Der Dunklen Seite anzugehören ist keine Einigung mit der Macht. Wann immer also die Dunkle Seite irgendwo ihre Finger im Spiel hat, kommt es zu Tod, Zerstörung und Chaos. Der Frieden und das Leben können nur bewahrt werden, wenn die Galaxis in einem ruhigen Zustand in der Macht verweilt. Und die Macht ist hell, nicht dunkel. George Lucas’ Absicht war es, zu „Gott“ auch noch den „Teufel“ existieren zu lassen. Die böse Seite wird also immer die gute Seite bekämpfen und die gute Seite wird immer versuchen müssen, diese böse Seite zu verdrängen, damit Harmonie erhalten bleiben kann. Die Harmonie existiert nur ohne das Böse. Genau das ist ja die Absicht der Dunklen Seite, dass sie *immer* für Zerstörung und Chaos sorgt. Sie kann *nichts* Gutes tun. Leben zu manipulieren und den Tod zu verhindern ist widernatürlich, nicht natürlich. Genau das bekommen wir auch in Episode IX zu sehen, als Rey vor Wut ein Macht-Blitz rausrutscht. Der brachte nur Zerstörung, Wut und Trauer. Genau deswegen endet die Skywalker-Saga auch so wie sie endete: in Harmonie und Frieden mit viel Hoffnung. Und Frieden, Leben, Hoffnung und Harmonie bleiben stets *gleich* erhalten auf einer Ebene, wenn das Gute herrscht. Gleichgewicht. Alles bleibt gleich ruhend in Harmonie und Frieden. Ein Gewicht, das sich erst verlagert und chaotisch kippt, wenn die Dunkle Seite zu sehr erwacht. Es ging in Star Wars nie um die Gleichstellung beider Seiten, es ging um Harmonie und Frieden. Und diesen erreicht und wahrt man nur, wenn man dem Willen der Macht folgt - und dieser Wille spricht hell, nicht dunkel. Rey hat als Jedi gesiegt und führt ihr Ziel womöglich auch als Jedi fort. Die Dunkle Seite ist, wie George Lucas schon sagte, böse. Und auch Lucasfilm führt das so fort nach der Übernahme. Es geht nicht um 50 % Gutes und 50 % Böses, sondern um 100 % Gutes. Star Wars ist klassische Fantasy und bedient sich eines einfachen Rezepts: Gut und Böse, die gegeneinander kämpfen. Genau so endet Star Wars IX auch: Kylo wird zu Ben, Rey wird eine volle Jedi, die Sith werden vernichtet. Das ist das Gleichgewicht. Es gibt KEINEN Sieg für irgendeine Form vom Bösen. Es endet im Guten. Fertig. Zu viele glauben, die Macht sei im Gleichgewicht, wenn die Sith genau so viele sind wie die Jedi. Das ist schlichtweg verkehrt. War denn die Macht im Gleichgewicht, als es nur Luke und Darth Sidious gab, also noch vor Snoke, Rey und Kylo? Nein. Warum war sie das nicht? Weil es völlig egal ist, wie viele es von wem gibt. Die Macht war nicht im Gleichgewicht. Und wie hat die Macht ihr Gleichgewicht zurückerlangt? Richtig! Dadurch, dass alles Böse vernichtet wurde und das Gute siegte in Episode IX. Es geht nicht darum, wie viele Personen es also gibt, es geht darum, wie die Macht verteilt ist. Ein Darth Sidious war sicher mehrere Male mächtiger als ein Luke. Auch waren Darth Sidious und Darth Vader so viel mächtiger als der ganze Jedi-Orden, obwohl die Jedi doch so zahlreich waren. Schon das sind die besten Belege dafür, dass diese ganze „Von allen gleich viele“-Theorie absolut nicht stimmt. Um Dave Filoni, den Schöpfer von Star Wars: The Clone Wars, zu zitieren: „Ich wunder mich über ‚Star Wars‘-Fans. Sie scheinen die Filme gesehen zu haben, aber sie lernen nicht daraus und agieren absolut. Dieses Verhalten ähnelt sehr einem Sith.“

      Magus des FeuersMagus des FeuersVor 6 Monate
    • 0 sith und 1 jedi wenn ray überhaupt eine normale jede ist sie könnte ja eine graue werden, weder dunkelheit noch helligkeit und somit wäre alles in gleichgewicht. Solange es noch 1 jedi gibt und keine sith ist die macht nicht gleich erst ein "wahrer" jedi kann es schaffen.

      Lord VaderLord VaderVor 6 Monate
    • Die Sith sind vollständig vernichtet. Die Macht kehrt ins Gleichgewicht zurück und der Galaxis steht durch das Gute Frieden und Harmonie bevor.

      Magus des FeuersMagus des FeuersVor 7 Monate
  • Nach das und vor was muss ein Komma! Z.b. "Das, was er begann"

    Marvin der KleineMarvin der KleineVor 7 Monate
    • Es ist grundsätzlich löblich, dass du, Marvin der Kleine, auf Rechtschreibung hinweist und dir die deutsche Sprache wichtig scheint, jedoch muss man sagen, dass du nicht ganz Recht hast und selbst so einige, einige Fehler in deine Kommentare bringst.

      Magus des FeuersMagus des FeuersVor 7 Monate
    • Marvin der Kleine juhnge Intehrneht is Nicht reallife also heul leise

      Leon CasoLeon CasoVor 7 Monate
    • @Leon Caso .wegen Legastheniker Hauptschülern wie dir geht die deutsche Sprache zugrunde

      Marvin der KleineMarvin der KleineVor 7 Monate
    • Maul halten

      Leon CasoLeon CasoVor 7 Monate
  • WAS WÄRE, WENN ANAKIN, AUF MUSTAFAR, VON PADMÉ UND OBI-WAN ZURÜCK AUF DIE HELLE SEITE GEHOLT WORDEN WÄRE? #212th

    Bonbon PapierBonbon PapierVor 7 Monate
  • #212th hove ihr bekommt mehr Abos ;)

    Vinzent TrumannVinzent TrumannVor 7 Monate
    • Hbe ich schon :)

      Vinzent TrumannVinzent TrumannVor 7 Monate
    • Kannst mal mein Video abchecken;)?

      Star Wars VideosStar Wars VideosVor 7 Monate
  • Würde euch so gern noch ein Abo gönnen ohne Spaß eure Videos haben immer die besten Themen und es macht einfach nur Spaß sie sich anzuschauen 👌👌

    tevax ltevax lVor 7 Monate
  • Was wäre wenn anakin nicht verband wäre

    Hans ReihlHans ReihlVor 7 Monate
    • Volles Potenzial und mega bad ass vader der Sidious stürzen würde nach paar Jahren.

      Lord VaderLord VaderVor 6 Monate
  • Eure Videos sind die besten genau wie ihr

    Hans ReihlHans ReihlVor 7 Monate
  • Macht mal ein Video zu den zwei neuen Folgen von Clone wars

    agent_santiagoagent_santiagoVor 7 Monate
  • Spoiler : Nein!

    Dennis R.Dennis R.Vor 7 Monate
  • Ich finde man hätte die Skywalker blutlinie weiter führen können und nicht den Namen.

    Star lordStar lordVor 7 Monate
    • Es war sicher *nicht* die Absicht der Macht, als sie Anakin erschuf, dass dieses mächtige Blut sich fortpflanzt. Eigentlich sollte Anakin den Platz _des Vaters_ einnehmen, was er aber - wie immer - aufgrund von völlig subjektiven Ansichten ablehnte. Es war wichtig für das Gleichgewicht der Macht und für den Frieden der Galaxis, dass die Skywalker-Blutlinie verschwindet. Das wusste Luke ebenfalls. Existiert so ein Machtpotential, wird es katastrophal, wenn jemand das für Böses missbraucht. Und das wäre fast mit Ben so geschehen. Der Tod der Blutlinie war immens wichtig für die Harmonie. Dafür kann Rey das Erbe der Skywalker auch so fortführen und in die Welt hinaustragen, denn wie Luke schon richtig erkannte: Es ist nicht das Blut in einem, was zu dem macht, was man ist; es ist der eigene Wille, der einem zu dem macht, was man sein möchte. Es reicht, wenn Rey in Namen der Skywalker weiter macht, es ist völlig irrelevant, dass in ihr kein _echtes_ Sykwalkerblut fließt. Damit ist die Botschaft aus Episode IX eigentlich auch eine sehr weise und ein rührender Abschluss für den langen, schweißtreibenden, blutigen und harten Kampf, den es seit Episode I an gab. Die Leute in Star Wars, die Macht und die Galaxis haben nun endlich einmal Frieden verdient. Genug des Jahrzehnte anhaltenden Chaos.

      Magus des FeuersMagus des FeuersVor 7 Monate
  • WWW ANIKIN NOCH EIMAL GECLONT WIRD ODER REY NACH EPISODE7

    Benson jahrdingBenson jahrdingVor 7 Monate
  • Day Bild von Kylo xD Hände weg von Drogen liebe Kinder

    MultiGhetto15MultiGhetto15Vor 7 Monate
  • Cooles Video

    Itachi UchihaItachi UchihaVor 7 Monate
  • Er hat das beendet was anakin begonnen hat. Er hat es geschafft die, die er liebte vor dem Tod zu retten indem er die midichlorianer mit der Macht beeinflusste. Etwas was Anakin nicht geschafft hat

    Dark SurvivorDark SurvivorVor 7 Monate
    • Das stimmt

      D.S SpycherD.S SpycherVor 7 Monate
  • Ich feuer eure viedeos nun schon seit fast 1 jahr und ihr seit immer besser geworden großes lob

    MP DynamiteMP DynamiteVor 7 Monate
  • Könntet ihr vielleicht ein Video zu der Theorie machen: was wäre Wenn die Republik anstatt eines kopfgeldjägers einen Jedi geklont und sie als jedis ausbilden

    Star Wars BricksStar Wars BricksVor 7 Monate
  • Was wäre wenn Darth Vader am Ende von Rouge One die Tentive 4 mit der Macht zu sich gezogen hätte?

    Roland_ derechte08Roland_ derechte08Vor 7 Monate
    • Dann hätte der Regissuer mit einer einzigen Szene die gesamte Originaltrilogie gekillt😂

      Malte S225Malte S225Vor 7 Monate
  • Ich hab mir beim letzten video in den Kommentaren noch sehr spät viel Zeit genommen um Unmengen Möglichkeiten zu machen...würde mich sehr freuen wenn ihr es euch mal anschaut... Ich hoffe ihr liest es,macht bald neue livestreams,im Thema #bleibtzuhause oder etwas als Corona Ferien Streams... #212th gemeinsam sind wir stark...!!!

    Chaos dwarfChaos dwarfVor 7 Monate
  • Tolles Video. Ich finde, dass die Leute, die sagen, Episode 9 hätte Epsiode 6 und Vaders Opfer zerstört, nicht im Recht liegen. Teil 9 hat, denke ich, Vaders Mühen und seinen Verrat an Meister Palpatine nämlich nicht vergebens gemacht, da er damit Luke rettete. Wäre Vader böse geblieben und hätte Pslpatine nicht verraten, wäre Luke gestorben. Der Todesstern wäre zwar trotzdem explodiert, aber Sidious und Vader hätten fliehen können und nach Endor fliegen können. Sie hätten den verbliebenen Sternenzerstörern aus der Imperialen Flotte bei Endor angewiesen, weitere Sturmtruppenlegionen runter zum Sanktuariummond zu schicken, um die Rebellen zu bestrafen. Dann hätten sie Han Solo, Leia und alle anderen überrascht, die gerade noch wegen der Zerstörung des Bunkers und des Todessterns am Himmel jubelten, und dann hätte Leia gespürt, dass ihr Burder gestorben ist. Dann hätte Vaderbmit Palpatine zusammen alle Rebellen getötet, Han getötet und Leia wäre irgendwie dann doch zur Dunklen Seite bekehrt worden. Zwar war die Zerstörung des Todessterns ein harter Schlag für das Imperium, doch mit dem Tod großer Offiziere wie Han oder Ackbar oder Lando, wenn die verbliebenen Imperialen dann noch die Home One und den Falken zerstört hätten (und wir wissen, Vader war ein geschickter Kampfpilot ) hätten die Rebellen keine Chance mehr gegen das immer noch grosse und weit verstreute Imperium gehabt. Und mit einer dunklen Leia auf ihrer Seite, hätte Palpatine mit den Sith gewonnen. Doch indem Vader Palpatine in Episode 6 den Schacht runterwarf und sich selbst opferte, half er den Rebellen, zu gewinnen. Der Jedi-Orden konnte neu auferstehen. das Gleichgewicht war wiederhergestellt. Scheinbar, denn es war nicht Ben Solo (das Erbe Vaders), der von Natur aus böse war und das Gleichgewicht später ins Wanken brachte, sondern die Tatsache, dass Palpatine den jungen Ben Solo durch den als Marionette benutzten Snoke zur dunklen Seite verführte. Palpatine war durch Vaders Mühen zwar nicht besiegt, aber Vader hatte den Siegern von Endor viel Zeit gegeben, indem er Palpatine aufhielt. Palpatine musste sich auf Exegol regenerieren. Niemand wusste, dass es nach Endor wieder eine Frage der Zeit war, bis das Böse wiederkehren würde, aber Luke wollte der Galaxis helfen und ihr beistehen, indem er den Jedi Orden neu gründete. Er tat viel Gutes nach Teil 6 und bildete viele Jedi aus. Doch wieder war es seine Fehlbarkeit, die dafür sorgte, dass er sich nicht gegen Pslatines dunklen Pläne wenden konnte, sodass die Dunkelheit sich wieder erhob, Luke einen grossen Fehler begang und Ben kurz darauf zu Kylo Ren wurde. Mit anderen Worten war es genau passend und gut, was Vader getan hat. Denn er schwächte Palpatine stark. So stark, dass er den zukünftigen Generationen/ den zukünftigen Gelden genug Zeit und eine Chance gab, sich im letzten Krieg gegen Palpatines dunklen Machenschaften zu behaupten und in Gedenken an den ersten mactsensitiven Skywalker bzw. den Auserwählten, die Macht ins Gleichgewicht zu bringen. In den Nachwehen seines Todes tat Vader aka Anakin das ja dann auch. Nur definiert sich ein Auserwählter nicht nur durch das, was er selbst in seiner Macht vollbringen kann, sondern auch dadurch, was er für einen Einfluss auch in der Zukunft hat. Zum Beispiel seine Erben. Luke und Leia taten viel Gutes. Klar, Luke machte Fehler, aber letzten Endes war Palatines mal wieder schuld. Und Luke lernte aus seinen Fehlern und wurde dann reifer, wie wir in Teil 8 am Ende und in Teil 9 sehen. Und natürlich tat auch Vaders Enkel Ben viel Böses und verbreitete Palpatines dunklen Ziele, aber einst war Vader ja genauso böse, und am Ende hat Ben ja dann mit Leai zusammen dazu beigetragen, die Macht ins Gleichgewicht zu bringen. Rey besiegte zwar eigentlich Palpatine, aber Ben rettete sie ja und Leia ja auch, indem sie Ben zuvor rettete. Aber Rey ist sowieso noch ein anderer Punkt, bei dem ich aber auch sage, dass man sich bei Vader bedanken kann, dass er Palpatine in Teil 6 besiegte. Denn ohne Vader hätte sich alles nie so ergeben, dass die Helden am Ende von Teil 9 gewinnen konnten und auch Rey hätte ohne Vaders Tat in Teil 6 nie die Möglichkeit gehabt, Palpatine zu töten in Teil 9. Rey hätte nämlich nie von ihren Eltern so gut vor ihrem Grossvater Palpatine versteckt werden können, wenn er Episode 6 gesund überstanden hätte. Rey war die letzte Hoffnung für das Gute. Palpatine hätte Leia (wenn Leia nach Lukes alternativen Tod in Teil 6 zu seiner neuen Schülerin geworden wäre; natürlich hätte Leia auch Vader besiegen und den Mut haben müssen, ihn zu töten) viel später dann aber auch durch Rey ersetzen lassen oder die beiden gegeneinander antreten lassen, nachdem er seine Enkeltochter entsprechend ausbildete. Und dann hätte er auch hier aus Leias Skywalker-Blut und Reys Blut die Kraft schöpfen können, um neu zu entstehen und wieder auf eigenen Beinen stehen zu können. Palpatine hätte Rey von klein auf trainiert und böse gemacht und am Ende hätte er eben nur das Böse herrschen lassen. Also war Vaders Mühe keinesfalls vergebens. Hätte Vader Palpatine in Teil 6 nicht den Schacht runtergestürzt, wären die Helden schon weit früher schlechter dran gewesen als sie es zur Zeit von Teil 9 in Form des Widerstands waren. Vor allem, da es dann keinen Luke gäbe, keine gute Leia, ein immer noch guter böser Vader und es hätte nie den guten Ben gegeben, der so gut und stark und erfüllt von Gutem war, dass er Palpatines Pläne mit vereiteln hätte können in Teil 9, indem Rey ihm die Hand rechte und sich mit ihm zusammenschloss. Egal in welchem Jahr (ob nun 34 oder 35 NSY oder später oder eben früher), zur Vernichtung Palpatines durch einen Skywalker (in Teil 9 war es Ben ) und eines gut gesinnten Palpatines (gemeint ist natürlich Rey) wäre es nie gekommen, hätte Vader Palpatine nicht besiegt in Teil 6. Auch wenn Palpatine dadurch nicht ganz besiegt war, war er doch geschwächt genug, damit die nächste Generation wegen Vaders Heldentat eine Chance gegen Palpatine hatte. Und es wäre doch blöd, wenn der Sieg des Guten durch nur einen Mann bzw. einem Auserwähkten bewirkt worden wäre . Viele Faktoren wirkten mit ein. Die Skywalkers retteten unter anderem die Galaxis. In Teil 8 war Luke der Held, der den Widerstand rettete. In Teil 9 waren es Ben und Leia. Und immer war Leia eine von den Guten. Du siehst, Vaders Mühe war nicht vergebens. Palpatines Rückkehr hat Vaders Tat am Ende von Teil 6 nicht unbedeutend gemacht. Er hat das Böse zu seiner Zeit nicht gewinnen lassen (nachdem er jahrelang dem Bösen geholfen hatte, zu siegen ), und so taten es seine Nachfahren und all jene, denen er durch seine Tat eine Chance gab (gemeint sind die vor der seit Teil 6 eingeschränkten Macht Palpatines gerettete und versteckte Rey und all die Mütter und Väter von den Rebellen, die er vor Papatinen rettete) auch. Denn durch die Chance, die Vader diesen Nachkommen aller Helden des Galaktischen Bürgerkriegs gab, einschließlich der wiederholten Chance durch die Familie Skywalker, wurde Palpatine besiegt in Teil 9. Vader trug, wie die ganze Familie Skywalker, einen großen Teil dazu bei, dass Palpatine am Ende versagte. Und die Sith. Immerhin war es auch Luke, der Vader immer wieder in Teil 6 sagte, dass er das Gute in ihm spüre und der ihm ein Gefühl der Liebe gab. Wie man sieht, trug die ganze Familie Skywalker etwas dazu bei, dass die Macht ins Gleichgewicht verlagert wurde. Diese Fsniei bestand wirklich aus Auserwählten. Anakin, Luke, Leia, Ben. Und Anakin als Vader spielte so in Teil 9 keine unerhebliche Rolle bei der Vernichting der Sith und der von Palpatine. Ich hoffe, Vaders Tat am Episode 6-Ende klingt nun nicht mehr vergeblich für jene, für die es das jemals tat.

    Phil HeierPhil HeierVor 7 Monate
    • Das war es nie mit der Lahmen erklärung von disney wie Palpi zurück kam ist anakins opfer keines falles unnötig gewesen. So gesehen finde ich 7-9 schrott vorallem da man in 9 palpatine zurück brachte, in teil 8 luke als waschlappen darstellte der grüne tittie milch trinkt und teil 7 war ein wackeliger aber positiver start.

      Lord VaderLord VaderVor 6 Monate
    • @D.S Spycher Dagegen habe ich nichts gesagt und der Text: Chapeau!

      Sabanovic SeminSabanovic SeminVor 7 Monate
    • @Sabanovic Semin Er sagt aber die Warheit. Guter Text Phil

      D.S SpycherD.S SpycherVor 7 Monate
    • Bruda, das war kurz und knackig😂

      Sabanovic SeminSabanovic SeminVor 7 Monate
  • Rey ist immernoch kein Skywalker😂

    Der AusbilderDer AusbilderVor 7 Monate
    • Magus des Feuers Ne keine Sorge....Merkel ist ja meine Mum ...sie hat gesagt, dass ich weiterhin in Deutschland verweilen kann.😁

      Der AusbilderDer AusbilderVor 7 Monate
    • @Der Ausbilder Aw, dann viel Glück. Hoffentlich musst du nicht nach Amerika ziehen. Obwohl ... Ob das so verkehrt wäre? Nun ja, für mich ist Nordamerika nichts. Aber dann wünsche ich dir, dass du als Obama glücklich wirst. Und nicht zu viele mit Schokolade überzogene Schaumsüßigkeiten auf Waffelböden verteilen in der Obamafamilie!

      Magus des FeuersMagus des FeuersVor 7 Monate
    • Magus des Feuers Ich habe Barack gefragt... er hat mich gestern adoptiert 😌

      Der AusbilderDer AusbilderVor 7 Monate
    • @Der Ausbilder Das ist dein Problem. Jedoch bist du als in Deutschland registrierter Bürger, der den hiesigen Gesetzen unterliegt, dazu gezwungen, so zu heißen, wie es auf dem Papier steht. Wenn du dich als ein Obama fühlst, kannst du das im Herzen natürlich weitertragen. Wir haben in Deutschland das Recht auf Selbstverwirklichung. Die Frage ist, aus Sicht des wahren Obama, ob Barack einen Bezug zu dir hat und auch möchte, dass du seine Familienehre sowie das Familienerbe fortführst und Teil davon bist. Das musst du ihn fragen. Barack hat dich schließlich nicht zu einem Ritter oder Politiker ausgebildet. Du kannst dich nicht als etwas fühlen oder zu etwas zugehörig, wozu du noch nie eine Verbindung hattest. Wenn du es aber dennoch aus unlogischen Gründen tust, ziehe dorthin, wo es keine Gesetze gibt, dann kannst du dort freilich alles tun, was auch immer du tun willst.

      Magus des FeuersMagus des FeuersVor 7 Monate
    • Magus des Feuers ich heisse ab heute Obama

      Der AusbilderDer AusbilderVor 7 Monate
  • Wie wurde die erste ordnung eigentlich "erfunden" weil da waren ja nicht plötzlich hunderttausende truppen da

    Sheev PalpatineSheev PalpatineVor 7 Monate
    • Sie ist durch Operation ASCHE entstanden

      Marco MaticMarco MaticVor 7 Monate
    • @Malte S225 Mein alter Meister, du kennst dich aber gut damit aus

      Anakin SkywalkerAnakin SkywalkerVor 7 Monate
    • Palpatines Nachtod-Plan 1. Versagte Imperiale Offiziere durch zuvor aufgenommene Holo-Nachrichten zum Verfall führen und Snoke erschaffen. 2. Alle guten und rücksichtslosen Offiziere (usw.) unter als Führung einer Gruppe ernennen, auch bekannt als Rae Sloane's Imperium. 3. Die erfolgreichsten und mächtigsten Truppen und Offiziere (unter Rae Sloane) zur ersten Ordnung formieren und Snoke unterstellen. 4. Parallel dazu die letzte Ordnung ausbilden und formieren. 5. Mit der Letzten Ordnung an die Macht kommen. 6. Die letzten Jedi auslöschen.

      The_Real_FeuerpizzaThe_Real_FeuerpizzaVor 7 Monate
    • Meister Oogway man sagt dass das der Notfallplan vom Imperator war falls sein Imperium zu Grunde geht

      Jonathan SchafhausenJonathan SchafhausenVor 7 Monate
    • @Logik und Gott - Archivkanal Und Großmoffe

      Hamael MirzaHamael MirzaVor 7 Monate
  • Kann nicht irgendwann mal wieder ein Star wars film kommen wo die dunkele Seite die komplette macht über die Galaxis hat und nicht immer kurz davor ist ?

    Unkn0wn_Maurice7Unkn0wn_Maurice7Vor 7 Monate
    • @Magus des Feuers Hast du mal Lust auf Discord über Star Wars zu debattieren?

      Vaders Faust [DE]Vaders Faust [DE]Vor 7 Monate
    • Wie bitte? „Kurz davor“? Hui, das ist aber arg verharmlost. Lasse es mich dir kurz erklären: Die Galaxis befand sich nun etliche Jahrzehnte im Chaos, was unzählige Leben forderte, vieles zerstörte und einen so bitteren Beigeschmack hinterließ, dass man davon noch viele, viele Jahrzehnte sprechen wird. Die Sith haben seit Episode I so viel Schaden angerichtet und Böses getan, wie die Republik in Jahrhunderten nur Gutes wirken konnte. Darth Sidious hat es geschafft, dass in nur einem Sith-Leben alles vernichtet wird, was die Jedi und die Galaktische Republik über so viel Zeit aufbauten. Und diesen Schrecken wird so schnell niemand vergessen von den Übriggebliebenen. Und man darf nicht vergessen, dass die Sith vor 1000 Jahren bereits seit Jahrtausenden Schrecken verbreiteten und lange herrschten. Die stürzen die Galaxis seit vielen, vielen Jahrtausenden ins Ungleichgewicht. Erst jetzt nach Episode IX ist es *wirklich* das erste Mal, dass tatsächlich nur das Gute übrig blieb und das von der Macht ersehnte Gleichgewicht herrscht. Keine Sith mehr, die im Verborgenen Böses vorbereiten und dunkle Kräfte ansammeln. Man darf nicht vergessen, dass selbst vor der Umsetzung Sidious’ Plan die Jedi allmählich korrumpierten. Schleichend und kaum merklich. Nur Yoda und Mace hatten das damals so wirklich realisiert, viel mehr aber nur Yoda. Selbst vor Sidious’ Imperium und vor den Klonkriegen gab es schon einen dunklen Schleier herrschender Finsternis über der Galaxis. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass die Dunkelheit doch schon lange genug herrschte, wenn man bedenkt, wie viel sie in so kurzer Zeit zerstörte. Gutes braucht immer viel, viel länger, um den Schaden des Bösen auszugleichen. Nach Jahrzehnten der Katastrophe hat die Galaxis doch schon wirklich mal wieder Frieden und Harmonie verdient, damit die Macht endlich wieder in Balance mit sich sein kann. Diese Balance setzt nun einmal voraus, dass es kein Böses gibt. Aber ich weiß natürlich, worauf du hinaus wolltest. Nur liegst du mit dem „kurz davor“ eben nicht ganz richtig. Die Dunkelheit _hatte_ bis zum letzten Film die Kontrolle über alles - und das für Jahrzehnte. Aber was du möchtest, das ist natürlich eine längere Epoche der dunklen Zeit. Aber ich denke, dass es angebracht wäre, in Star Wars auch mal friedliche Zeiten des Gleichgewichts zu erleben, worin es keine galaxieweiten Bedrohungen gibt. Star Wars dreht sich seit den späten 70ern eigentlich nur um die Vorherrschaft des Bösen. Und auch vor 1000 Jahren gab es in Star Wars so gut wie ausschließlich nur bedrohliche Zeiten durch die Sith. Für Jahrtausende. Vielleicht hast du ja aber Glück damit, dass Lucasfilm sich bald der Zeit der Alten Republik annimmt. Dann würdest du deine langen dunklen Phasen bekommen. Lucasfilm hat ja schon schleichend ein paar Sachen zu dieser Zeit in den Kanon eingeführt.

      Magus des FeuersMagus des FeuersVor 7 Monate
  • Abo ist da!

    X_creeper_of_MLG_XX_creeper_of_MLG_XVor 7 Monate
    • @Star Wars Videos nicht schlimm, hab selbst nen sehr kleinen kanal, kleiner als deinen sogar, und ich weiß wie schwer es ist an abos zu kommen um durchzustarten. Also Kopf hoch :)

      X_creeper_of_MLG_XX_creeper_of_MLG_XVor 7 Monate
    • @X_creeper_of_MLG_X sry...:(

      Star Wars VideosStar Wars VideosVor 7 Monate
    • @Star Wars Videos Keine eigenwerbung ok?

      X_creeper_of_MLG_XX_creeper_of_MLG_XVor 7 Monate
    • Kannst du mal mein Video abchecken:)?

      Star Wars VideosStar Wars VideosVor 7 Monate
  • Für mich ist Palpatine mit dem 2. Todesstern gestorben. Das war das beste Ende.

    SammySammyVor 7 Monate
    • @Magus des Feuers Haha als ob du dir ernsthaft die Zeit nimmst so einen langen Text zu schreiben. Hast du keine Hobbys? 😂

      SammySammyVor 6 Monate
    • @Monkey D. Ruffy Abeloth wäre eine bessere schurkin gewesen.

      Lord VaderLord VaderVor 6 Monate
    • Sammy M'barek Palpatine sollte garnichts mit den Sequels zu tun haben, die Hauptcharaktere sollten ihre eigene Trilogie haben.

      Monkey D. RuffyMonkey D. RuffyVor 6 Monate
    • ​@Lord Vader Da zeigt sich mal wieder, dass du einfach völlig unbelegte und frei erfundene Dinge behauptest. Du erzählst den Leuten die ganze Zeit Sachen, obwohl du keine Ahnung von Star Wars hast. 1. Überraschung, die Idee, dass ein zurückgezogener Luke eine weibliche Jedi ausbildet, stammt von George Lucas’ Ideen zu seinen Fortsetzungen. Episode VIII orientiert sich also erst einmal an Lucas’ Ideen zu Star Wars! 2. Du hast Luke scheinbar noch nie völlig verstanden. Er war schon immer überheblich, hitzköpfig, abenteuerlustig und auch pessimistisch. Das war er in Episode IV, in V und auch in VI. Du vergisst, dass Luke vier Padawane verloren hatte und sein Tempel niederbrannte. Natürlich ist man nach so einem Rückschlag völlig geschockt, traurig und innerlich zerfressen. Er hat drei tote Schüler zu beklagen, die er liebte, und verlor ein Familienmitglied an die Dunkle Seite. Lukes Entscheidung, ins Exil zu gehen, war nachvollziehbar. Auch sein Verhalten, nachdem ER erkannte, dass die Jedi in der Vergangenheit nicht besonders gute Jedi waren. 3. Machtgeister können nicht einfach frei Schnauze überall erscheinen, wenn sie das wollen. Es braucht schon einen Grund. Da Rey von Luke und Leia ausgebildet wurde, brauchte es keine weitere Hilfe in der Ausbildung. Luke war der einzige Geist, den es für das Verständnis um die Story brauchte. Alles andere wäre erzwungen und billig gewesen. Es gab für Anakin und Co. keinen Grund, in Erscheinung zu treten. Nur Kleinkinder wollen immer alles sehen. 4. Du findest die Wiederkehr Darth Sidious’ absurd, doch du sprichst dich für Darth Plagueis aus? Du merkst den Widerspruch hoffentlich selbst. Das nennt man Doppelmoral. Dein Einfall ist noch sinnloser als die Rückkehr Sidious’. Darth Sidious tötete Darth Plagueis. Es ist aber umso sinnvoller, wenn der tatsächlich mächtigste Sith der Galaxis nicht von einem Fall in einen Schacht stirbt. 5. Du sprichst von einem „Jasen Solo“, auf dem genau Ben Solo basiert. Die ganze Zeit wünschst du dir Unsinn aus Legends, scheinst aber nicht zu erkennen, dass die Hälfte aus den Ideen von Legends stammt. Luke bildet Leia aus; Han und Leia haben einen Sohn, der böse wird; Darth Sidious überlebt! Es gibt noch etliche Beispiele mehr. Und ja, in Legends überlebt Sidious AUCH. Und zwar auf die so ziemlich gleiche Weise. Tja, wer hätte das gedacht? 6. In Sachen Regisseure zeigt sich *schon wieder,* dass du überhaupt nicht informiert bist und Lügen verbreitest. Ich gebe dir jetzt Fakten aus offiziellen Quellen bezüglich Lucasfilm, damit du dir das ein für alle Male aus dem Kopf schlägst. Zitat: „Da die Arbeiten an der Handlung vom direkten Vorgänger Das Erwachen der Macht noch nicht abgeschlossen waren, arbeitete Johnson eng mit J. J. Abrams zusammen, der Regie führte und gemeinsam mit Lawrance Kasdan das Drehbuch des Vorgängers schrieb. Während der Arbeiten am Drehbuch und der Dreharbeiten stand Johnson zudem eng mit der sogenannten Lucasfilm Story Group in Kontakt, deren Aufgabe darin besteht, die Kontinuität aller durch Lucasfilm veröffentlichten Werke innerhalb des Star-Wars-Universums zu gewährleisten. Außerdem tauschte er mit einigen der Darsteller und Mitglieder der Crew Ideen aus und verbesserte mit ihnen gemeinsam die Dialoge. So war Carrie Fisher beispielsweise maßgeblich an den Dialogen ihrer Figur Leia Organa beteiligt, auch Laura Dern steuerte finale Änderungen bei.“ Zu dem ganzen Dilemma von irgendwelchen Regisseuren, die von Disney herausgeworfen wurden: „Colin Trevorrow schied kurze Zeit später, im September 2017, wegen kreativer Differenzen mit Lucasfilm aus dem Projekt aus. Am 12. September wurde J. J. Abrams als neuer Regisseur und Drehbuchautor (gemeinsam mit Chris Terrio) vorgestellt.“ Wenn Regisseure fliegen, dann deswegen, weil Lucasfilm der Ansicht ist, dass die sich nicht gut genug mit Star Wars auskennen und nur unpassende Sachen dazu produziert hätten. Disney hat da gar nichts entschieden, das war einzig und allein Lucasfilm. Johnson unterhielt sich sogar während den Arbeiten an Episode VII mit Abrams und bat ihn um einen Gefallen. Es ging dabei darum, Episode VII auf bestimmte Weise enden zu lassen, damit er, also Johnson, mit seinen Plänen anknüpfen kann. Es gab *schon immer* einen festen Plan für die Filme. Zu Folgetiteln sogar bereits während den Produktionen zu Vorgängertiteln. Und jetzt kommt’s: Abrams wollte Darth Sidious schon in Episode VII zurückkehren lassen, er hat sich aber nicht getraut. Also ebnete Rian den Grundstein dafür in seinem Teil, damit Abrams Sidious in seiner finalen Episode einbauen konnte. Die Filme waren all die Jahre über schon immer durchgeplant! Es wäre vielleicht einfach nur an der Zeit zu gestehen, dass ihr, die „Fans“, die Filme nur ganz einfach nicht gerafft habt.

      Magus des FeuersMagus des FeuersVor 6 Monate
    • Die Sequels fand in im Legend Aspekt besser und es war nie so unschlüssig. Aber es war ja klar das die sequels kacke werden mit 2(3) Regisseuren die andere Ideen hatten und es keinen richtigen plan gab für die saga. Einen stärkeren und sicheren luke, die machtgeister, ein neues übel wie plagueis oder einen bösen jasen solo wäre viel aufregender und welten die wir von tcw oder prequels kennen wäre besser als wie die unerforschten regionen.

      Lord VaderLord VaderVor 6 Monate
  • Fehlt von dem Video nicht noch nh Teil? Das wirkte am Ende so abgehackt...

    pul5epul5eVor 7 Monate
  • Traurig das die skywalker saga zuende ist 😥😩

    ControllerAuf PcControllerAuf PcVor 7 Monate
    • @Magus des Feuers Ich danke dir, das ist das was ich auch immer jedem Hater sage🙏🙏

      The pixelbustThe pixelbustVor 5 Monate
    • Also das ist meine Meinung und außerdem sind die prequels meine lieblingstriologie

      MonteX EnergyMonteX EnergyVor 6 Monate
    • MonteX Energy Istvdas deine Meinung oder hast du einfach irgendwelchen Leuten nachgeredet die im Kopf beschränkt sind und alles was nicht die Orginal Trilogie schlecht reden

      Daily_ WarzoneDaily_ WarzoneVor 6 Monate
    • @Magus des Feuers ich hab nichts gegen Disney mag Mandalorian und die anderen Sachen aber du musst akzeptieren das die Triology für die meisten Müll ist und Rian hat es mal in einem Interview gesagt das er Episode 7 nicht geguckt hat.Guck dir mal Disney doesn’t understand Lightsabers an. Schönen Tag noch👍

      MonteX EnergyMonteX EnergyVor 7 Monate
    • @MonteX Energy Ich unterteile mal in Punkte, um die einzelnen Themen besser voneinander abzuheben. 1. Wie gesagt: Nein, Disney hat da keine Hand im Spiel, was Lucasfilm und die Regisseure so erfinden. Du willst viel zu sehr Böses in Disney sehen. Nicht ersichtlich, wieso du Lucasfilms Entscheidungen nicht akzeptieren kannst. Disney ist kein Dämon, Disney ist die Einheit, die Lucasfilm Geld gibt und die nötigen Freiheiten, damit Lucasfilm das tun kann, was es gerne tun möchte. 2. Du liegst mit Rian völlig falsch. Ich möchte dir auch aufzeigen, wieso das so ist. Du behauptest ohne Belege, Rian hätte Episode VII nicht gesehen. Weißt du eigentlich, woher Rians Ideen aus Episode VIII kommen? Nein? Dann hier ein Zitat für dich: „Einige davon, in der beispielsweise Luke Skywalker in Einsamkeit in einem alten Jedi-Tempel lebt und schlussendlich eine junge Jedi namens Kira ausbildet, finden sich in der finalen Version Johnsons wieder, ohne dass Lucas an dessen Entstehung beteiligt war.“ Was sagt uns das? Ach, guck mal, George Lucas’ Idee war es also auch, den alten Luke alleine irgendwo in einem Tempel sitzen zu lassen, wo er eine weibliche Jedi ausbildet. Und hier noch etwas, das dir vielleicht endlich erklärt, wie unsinnig es ist, dauernd zu behaupten, Abrams und Johnson hätten nichts miteinander zu tun gehabt. Zitat: „Da die Arbeiten an der Handlung vom direkten Vorgänger Das Erwachen der Macht noch nicht abgeschlossen waren, arbeitete Johnson eng mit J. J. Abrams zusammen, der Regie führte und gemeinsam mit Lawrance Kasdan das Drehbuch des Vorgängers schrieb. Während der Arbeiten am Drehbuch und der Dreharbeiten stand Johnson zudem eng mit der sogenannten Lucasfilm Story Group in Kontakt, deren Aufgabe darin besteht, die Kontinuität aller durch Lucasfilm veröffentlichten Werke innerhalb des Star-Wars-Universums zu gewährleisten. Außerdem tauschte er mit einigen der Darsteller und Mitglieder der Crew Ideen aus und verbesserte mit ihnen gemeinsam die Dialoge. So war Carrie Fisher beispielsweise maßgeblich an den Dialogen ihrer Figur Leia Organa beteiligt, auch Laura Dern steuerte finale Änderungen bei.“ Na, wie sieht es jetzt aus? Immer noch dieser Ansicht? Es geht intern viel geordneter und logischer vonstatten, als das alle „Fans“ von außen immer behaupten, um alles ins schlechte Licht zu rücken. 3. Zu dem ganzen Dilemma von irgendwelchen Regisseuren, die von Disney herausgeworfen wurden: „Colin Trevorrow schied kurze Zeit später, im September 2017, wegen kreativer Differenzen mit Lucasfilm aus dem Projekt aus. Am 12. September wurde J. J. Abrams als neuer Regisseur und Drehbuchautor (gemeinsam mit Chris Terrio) vorgestellt.“ Wenn Regisseure fliegen, dann deswegen, weil Lucasfilm der Ansicht ist, dass die sich nicht gut genug mit Star Wars auskennen und nur unpassende Sachen dazu produziert hätten. 4. Wieso sollte Kylos Schwert _durch_ Finn hindurchgehen? Er hat ihn gestreift, nicht mehr. Und alleine DAS war schon heftig genug, dass Finn sofort zu Boden ging. Wo liegt jetzt also das Problem? Und danach wurde Finn *behandelt.* Star Wars spielt in einer fortschrittlichen Welt, natürlich kann ein medizinischer Eingriff so eine Verletzung im Nu wieder heilen. Das ändert aber nichts daran, dass Kylos Angriff nur ein Schnitt war, kein penetrierender Hieb oder ein durchbohrender Stich. Und man hat im Film ganz klar gesehen, was alleine nur der zarte Schnitt einer solchen Waffe anrichten kann. Da ging also überhaupt nichts _durch_ Finn hindurch, da hat ihn nur etwas oberflächlich verletzt. 5. Nein, George Lucas will *nicht* zurück. Das ist ein Märchen, das sich aufgrund einer Lüge/Falschmeldung noch immer hält. George Lucas hatte die Schnauze von Star Wars voll und wollte selbst nie zu einem Geschäftsmann werden. Er hatte es gegen Ende nicht mehr gerne gemacht, Filme für „Fans“ zu drehen. Verstehst du? Er hatte die Faxen mit den Fans dicke und verkaufte genau deswegen Star Wars für mehrere Milliarden. Der will nicht zurück, der ist froh, dass er Star Wars los ist.

      Magus des FeuersMagus des FeuersVor 7 Monate
  • was wäre passiert, wenn Anakin Palpatin in Episode 6 nicht getötet hätte und Luke versagt hätte? -Video ist wieder nice gemacht:)

    IHopeGamerIHopeGamerVor 7 Monate
    • keine sequels o3o hätte er machen sollen u4u

      Cykon DacotCykon DacotVor 7 Monate
  • # 212

    Blue Skiller twentyBlue Skiller twentyVor 7 Monate
  • Mega Video 🤙🏽💙

    Leander EwaldLeander EwaldVor 7 Monate
  • Nach 2 Monaten habt ihr jetzt auch mal ein Abo von mie

    Fake JermaynFake JermaynVor 7 Monate
  • #StarWars❤❤❤👌✌👍 #DarthVader/Anikan❤❤👌✌ #212❤👍

    Tasler D.LTasler D.LVor 7 Monate
  • Star Wars war mit Die Rückkehr der Jedi Ritter von 1983 war mit dem Tod von Darth Vader abgeschlossen und der letzte sinnvolle Film. Danach kam nur noch Aufguss für neue Generationen und seit 1999 nennt sich Episode, selbst der allererste Teil, der tatsächlich Krieg der Sterne, also nur Star Wars hieß, ist heute eine Episode 4, Untertitel Eine neue Hoffnung! Merkt ihr gar nicht, wie sehr ihr veralbert werdet?

    Ronald SchubertRonald SchubertVor 7 Monate
    • Die prequels haben sinn gemacht um zu sehen wie darth vader richtig entstannte. Die sequels wiederum nicht mit anakins tod ist die skywalker saga fertig und diney hätte eine neue saga machen können. Man kann sagen alles von disney im thema star wars geht dem bach runter.

      Lord VaderLord VaderVor 6 Monate
  • Kann es sein das Sidious in Lukes Enkel seinen Geist rein gemacht hat?

    Paul PardemannPaul PardemannVor 7 Monate
    • Luke hat ein Enkelkind?

      Magus des FeuersMagus des FeuersVor 7 Monate
  • Ich finde das das ein super Video ist, aber.... Nr99 ist der ehrenvollste clon könntet ihr ein Video machen das er verdient hat?

    Koleaudios SKoleaudios SVor 7 Monate
    • Frommer Sith-Loyalist was hat’s du für ein Problem?

      Koleaudios SKoleaudios SVor 7 Monate
    • Lego Jedi Knight Jarrus 99 war und ist immer ein fetter big aschloch also hdf und geh bei deiner mama verpissen

      Qwartell AQwartell AVor 7 Monate
    • Frommer Sith-Loyalist warum so respektlos und Asozial?😂

      Koleaudios SKoleaudios SVor 7 Monate
    • 99 is a big arschloch also halt dene fesse

      Qwartell AQwartell AVor 7 Monate
    • Gibt es bereits

      SimonMagSushiSimonMagSushiVor 7 Monate
  • Geiles Video danke

    Koleaudios SKoleaudios SVor 7 Monate
  • Jetzt muss ich das Video kurz unterbrechen... Ihr redet von der dunklen Seite immer als das Böse ich finde des net richtig da gut und böse Ansicht ist. Wie Vader in Episode 3 sagte.: für mich sind die jedi das böse... PS ich feier eure Videos macht weiter so und möge die Macht mit euch sein

    Patrick ScarboroughPatrick ScarboroughVor 7 Monate
    • Magus des Feuers ich muss dich da gewaltig korrigieren. Wenn du Star Wars the clone wars gesehen hast, dann wüstest du das es kein Gleichgewicht gibt wenn es nur eine Seite gibt. Errinerst du dich an die Dochter den Bruder und den Vater auf Mortis, sie repressentieren die Macht. Dein Beispiel mit mit Sidious und Luke ist falsch. Denn die Macht wurde durch Plages und Palpatin in Ungleichgewicht gebracht als sie die mediclorianer manipuliert haben um mächtiger zu werden. Um dieses Ungleichgewicht aus zu gleichen, erschuf die Macht Anakin. Die Macht sucht immer ein Ausgleich es muss immer eine helle und dunkle Seite geben, der 9 Teil hat uns gezeigt das Rey die Macht ins Gleichgewicht gebracht hat, da sie weder jedi noch Sith ist, sie ist etwas neues und vereint beide Seiten. Das was du hier erzählst ist die veraltete Anschauung. Deine Aussage mit den machtgeister ist nicht ganz korrekt. Ein Sith kann nur nicht eins mit der Macht werden, weil es nicht ihr Wunsch ist, Sith wollen nicht dem weltlichen dingen absagen, sie wollen macht und die Unsterblichkeit sie erfüllen auch die anderen regeln nicht um aufsteigen zu können. Aber es gab im legends Bereich Sith die aufgestiegen sind, weil sie im Auge des totes mit ihren Fehlern, Erfolge, ihren Taten und mit dem weltlichem im reinen waren und damit abgeschlossen hatten. So wie vader. Im achten Teil wird dich sogar gezeigt was die Macht ist, sie ist alles Leben tot gut und böse.

      Slevin SevenSlevin SevenVor 6 Monate
    • Ich hole jetzt *sehr weit* aus! Ja, das sogenannte Gleichgewicht in Star Wars ist der Sieg des Guten, nicht dass es Hälfte Böses und Hälfte Gutes gibt. Durch Krieg entsteht kein Gleichgewicht, es entsteht Chaos. Erst ein Zustand des Friedens, der immer gleich ausbalanciert bleibt, ermöglicht ein Gewicht, das nie kippt. Anakin ist die Antwort der Macht auf das Böse. Sie hat ihn erschaffen, damit er der Galaxis das Gleichgewicht in Form von Frieden und Harmonie zurückbringt, indem er das Böse besiegt. Er tötete Darth Sidious, wodurch Luke weiterleben konnte. Durch Luke konnte Rey ausgebildet werden. Durch Rey wurde das Böse vernichtet. Die Galaxie hat ihre Balance zurück und die wahre Macht siegte mit ihrem Willen, denn ihr Wille ist hell. Das Gute hat gesiegt. Story der Skywalker-Saga zu Ende und Prophezeiung erfüllt. Viele verstehen Gleichgewicht falsch. Lass es mich dir erklären: Gleichgewicht bedeutet nicht, dass es von irgendetwas eine gleiche Anzahl gibt oder die Kräfte gleich sein müssen. Ein Gleichgewicht ist der Zustand von Harmonie und Balance. Es bleibt ein Zustand, der ruhig ist. Wo Dunkles herrscht, gibt es *nie* Ruhe. In Star Wars repräsentiert die Helle Seite die natürliche Seite. Sie steht für Ordnung, Leben, Natürlichkeit und Frieden. Die Dunkle Seite ist widernatürlich und chaotisch. Egal wo sie ist, sie *ist* böse und *niemals* gut. Sie ist ausschließlich das Böse. Die Natur ist nur in Harmonie, wenn sie in Einklang mit der Hellen Seite ist. Deswegen können auch *nur* Jedi zu Macht-Geistern werden und Sith müssen sich widernatürlich wie ein Dämon an etwas Physisches haften, um auch nach dem Tod existieren zu können. Sie erzwingen auf unnatürliche Weise also eine Weiterexistenz, was gegen den Willen der Macht ist. Das müssen Jedi z. B. nicht, denn nur sie gehen in die Macht ein und können tatsächlich den Tod überwinden. Der Dunklen Seite anzugehören ist keine Einigung mit der Macht. Wann immer also die Dunkle Seite irgendwo ihre Finger im Spiel hat, kommt es zu Tod, Zerstörung und Chaos. Der Frieden und das Leben können nur bewahrt werden, wenn die Galaxis in einem ruhigen Zustand in der Macht verweilt. Und die Macht ist hell, nicht dunkel. George Lucas’ Absicht war es, zu „Gott“ auch noch den „Teufel“ existieren zu lassen. Die böse Seite wird also immer die gute Seite bekämpfen und die gute Seite wird immer versuchen müssen, diese böse Seite zu verdrängen, damit Harmonie erhalten bleiben kann. Die Harmonie existiert nur ohne das Böse. Genau das ist ja die Absicht der Dunklen Seite, dass sie *immer* für Zerstörung und Chaos sorgt. Sie kann *nichts* Gutes tun. Leben zu manipulieren und den Tod zu verhindern ist widernatürlich, nicht natürlich. Genau das bekommen wir auch in Episode IX zu sehen, als Rey vor Wut ein Macht-Blitz rausrutscht. Der brachte nur Zerstörung, Wut und Trauer. Genau deswegen endet die Skywalker-Saga auch so wie sie endete: in Harmonie und Frieden mit viel Hoffnung. Und Frieden, Leben, Hoffnung und Harmonie bleiben stets *gleich* erhalten auf einer Ebene, wenn das Gute herrscht. Gleichgewicht. Alles bleibt gleich ruhend in Harmonie und Frieden. Ein Gewicht, das sich erst verlagert und chaotisch kippt, wenn die Dunkle Seite zu sehr erwacht. Es ging in Star Wars nie um die Gleichstellung beider Seiten, es ging um Harmonie und Frieden. Und diesen erreicht und wahrt man nur, wenn man dem Willen der Macht folgt - und dieser Wille spricht hell, nicht dunkel. Rey hat als Jedi gesiegt und führt ihr Ziel womöglich auch als Jedi fort. Die Dunkle Seite ist, wie George Lucas schon sagte, böse. Und auch Lucasfilm führt das so fort nach der Übernahme. Es geht nicht um 50 % Gutes und 50 % Böses, sondern um 100 % Gutes. Star Wars ist klassische Fantasy und bedient sich eines einfachen Rezepts: Gut und Böse, die gegeneinander kämpfen. Genau so endet Star Wars IX auch: Kylo wird zu Ben, Rey wird eine volle Jedi, die Sith werden vernichtet. Das ist das Gleichgewicht. Es gibt KEINEN Sieg für irgendeine Form vom Bösen. Es endet im Guten. Fertig. Zu viele glauben, die Macht sei im Gleichgewicht, wenn die Sith genau so viele sind wie die Jedi. Das ist schlichtweg verkehrt. War denn die Macht im Gleichgewicht, als es nur Luke und Darth Sidious gab, also noch vor Snoke, Rey und Kylo? Nein. Warum war sie das nicht? Weil es völlig egal ist, wie viele es von wem gibt. Die Macht war nicht im Gleichgewicht. Und wie hat die Macht ihr Gleichgewicht zurückerlangt? Richtig! Dadurch, dass alles Böse vernichtet wurde und das Gute siegte in Episode IX. Es geht nicht darum, wie viele Personen es also gibt, es geht darum, wie die Macht verteilt ist. Ein Darth Sidious war sicher mehrere Male mächtiger als ein Luke. Auch waren Darth Sidious und Darth Vader so viel mächtiger als der ganze Jedi-Orden, obwohl die Jedi doch so zahlreich waren. Wir lernen in _Star Wars: The Clone Wars,_ was Gleichgewicht wirklich bedeutet, wie Yoda es beigebracht wurde: Man muss akzeptieren, dass es das Dunkle in einem gibt, doch man darf es *nicht* die Kontrolle übernehmen lassen. Also ja, Balance in der Macht bedeutet, dass das Gute dafür sorgen *muss,* dass das Böse nicht ausbricht und alles zerstört.

      Magus des FeuersMagus des FeuersVor 7 Monate
    • Patrick Scarborough mit nem gesunden Menschenverstand bemerkst du aber was Gut und was Böse ist. Oder ist es etwa nicht böse wenn man mal eben so unschuldige Kinder abschlachtet???? Aber natürlich ist es immer eine Frage der Perspektive (kleiner JulienBam Hint😉).

      ZaronZaronVor 7 Monate
  • Ich feier eure Videos einfach wär nice wenn mehr kommen würden

    Regenherz 1553Regenherz 1553Vor 7 Monate
  • Ihr hättet viel mehr Abos verdient

    Christoph RieserChristoph RieserVor 7 Monate
  • Ich gehöre zu den 20 Prozent #212th

    park crafterpark crafterVor 7 Monate
  • Bevor wir Ford fahren fahren wir lieber Renault 😂😂🤪

    LeeroyLPLeeroyLPVor 7 Monate
    • LeeroyLP guter Spruch aber Ford ist halt leider um Welten besser als Renault 😂

      Marcel XcMarcel XcVor 7 Monate
  • Like da gelassen und die 212th unterstützt...

    Andre TVAndre TVVor 7 Monate
    • Star Wars Videos hab dein letztes Video reingezogen und Like da gelassen

      Andre TVAndre TVVor 7 Monate
    • Star Wars Videos noch nicht...leider! Aber es kann sich im kürzeren ändern vielleicht...

      Andre TVAndre TVVor 7 Monate
    • Machste Videos?:)

      Star Wars VideosStar Wars VideosVor 7 Monate
    • @Andre TV hab

      Star Wars VideosStar Wars VideosVor 7 Monate
    • Dürfte ich auch ein Abo von dir verlangen? Natürlich wenn du willst...

      Andre TVAndre TVVor 7 Monate
  • Könnt ihr bitte mal ein was wäre wenn das Zillo Biest Palpatine getötet hätte? Es war ja ja machtsensitiv und spürte das böse in Palpatine. Wäre der Krieg beendet? Wäre dann Frieden? Hätten die Jedi die Pläne von Palpatine ( Order 66 usw) rausgefunden? Wie hätte Sie reagiert? Wie hätten sie gehandelt? Was wäre mit den Separatisten? Was wäre mit Count Dooku und Gerneral Grievous? Was wäre mit dem Senat und die Entscheidung die er getroffen hat? Wären Klone und Droiden weiter produziert worden? Wenn ja für welchen Zweck wenn es keinen Krieg mehr gibt?

    SW InfosSW InfosVor 7 Monate
    • Wie kann ein Mensch so colle iden haben

      Comander RexComander RexVor 7 Monate
    • Ich wollte schlafen...jetzt brauche ich Antworten

      DavidDavidVor 7 Monate
    • @SW Infos wer noch spannet

      D.S SpycherD.S SpycherVor 7 Monate
    • @212th - Tom & Taha danke 😊

      SW InfosSW InfosVor 7 Monate
    • Wir kümmern uns drum ^^ :)

      212th - Tom & Taha212th - Tom & TahaVor 7 Monate
  • Anakin wollte seine Liebste vor dem Tod bewahren, was ihm nicht gelang. Aber Ben schaffte es... Ben hat nicht das beendet was Darth Vader begonnen hat, aber er hat das beendet was sein Großvater nicht konnte

    Night Luna StarNight Luna StarVor 7 Monate
    • @Darth Bendrun anakin opferte sich ja auch sozusagen, da er sich der dunklen Seite hingab und sein bevoriges Leben aufgab

      DraggyDraggyVor 2 Monate
    • @Darth Bendrun das ist für mich unrealistisch warum wollte Anakin nicht mit Padme, Ashoka und Obi wan reden was er gesehen hat. Er hat sie mehr geliebt als Palpatine! Obi wan musste es auch spüren was mit Anakin los ist? Aber wie man gesehen hat in Staffel 12 das Darth Maul alles durchschaut hat. Und es ist wirklich auch ein Teil von Ashokas Arroganz schuld ,wenn sie nicht gegen Maul kämpfte hätte sie mit ihm zum Senats Gebäude reingestürmt mit eine Gruppe von Jedis und Klonsoldaten und haben Palpatine aufgehalten. Maul tötet seinen Meister wie laut der Regel der Zwei und er ist ein Meister. Ahsoka selbst hat auch gesagt ,wenn sie es schaffen Sidios aufzuhalten wird Maul seinen Platz als Meister nehmen.

      Baby YodaBaby YodaVor 3 Monate
    • @Night Luna Star weil ich reden darf von was ich will.Kylo Ren ist als Person langweilig.Und außerdem wird mit der Macht usw. unnormal übertrieben.Wie kann denn Rey am Anfang dieses Raumschiff nur mit der Macht festhalten?Wie kann palpetin in ein paar Jahren aus dem nichts 100 Raumschiffe bauen,die alle eine Sternzerstörerwaffe besitzen?

      Josef RodlerJosef RodlerVor 4 Monate
    • @Josef Rodler der Begründungen sind mir nicht gut genug. Was meinst du mit komisch, nenne mir Beispiele. Und was meinst du mit übertrieben? Wer oder was ist übertrieben? Und ursprünglich ging es doch um Anakin und Kylo Ren, warum redest du jetzt also plötzlich von der gesamten Trilogie?

      Night Luna StarNight Luna StarVor 4 Monate
    • @Night Luna Star der charakter ist einfach komisch geschrieben,außerdem wird in der neuen trilogie komplett übertrieben

      Josef RodlerJosef RodlerVor 4 Monate
  • Ich liebe jedes einzelne Video von euch!! #212th

    Timinator2k6Timinator2k6Vor 7 Monate
  • Ihr habt ein bild von rex andert ihr euer name

    Dunkle RitterDunkle RitterVor 7 Monate
    • @pul5e ok danke

      Dunkle RitterDunkle RitterVor 7 Monate
    • Sie haben das Bild,um den "Krieg" zwischen den Fans der 212. und 501. zu beenden.

      pul5epul5eVor 7 Monate
  • Ich kann das video nicht anschauen

    Koray sensesKoray sensesVor 7 Monate
DEhave